Dominik Blum

bild01
bild02
bild03
bild04
Piano Solo

Hermann Meier, works for piano solo 1949-1987

> die CD kaufen

 

 

 

Dominik Blum spielt Bach

Hören Sie: «Praeludien und Fugen 21 - 24, live aufgezeichnet im May 2016»

-> soundcloud

 

 

 

Dominik Blum spielt Stockhausen

Hören Sie: «Klavierstück VI (1955)»

 

 

 

The Carillo 1/16 Tone Piano

Sylvaine Billier, Dominik Blum, Martine Joste

 

Werke von Ernst Helmuth Flammer, Marc Kilchenmann, Bernfried E.G. Prove, Martin Imholz, Franck Christoph Yeznikian, Werner Grimmel, Alain Bancquart

Eine Verffentlichung mit Seltenheitswert: Neue Musik für ein spezielles, in Mikrointervallen gestimmtes Klavier. Zu den Pionieren des musikalischen Chromatismus mit Mikrointervallen hatten in der ersten Hlfte des 20. Jahrhunderts Aloys Haba, Ivan Wyschnegradsky oder der Mexikaner Julin Carillo gehört: sie experimentierten mit Drittel-, Viertel-, SechszehntelTönen und noch viel kleineren Intervallen. Das letzte Sechszehntelton-Klavier wurde nun vor einigen Jahören nachgebaut und hat bereits zahlreiche KomponistInnen dazu angeregt, an die frhen Traditionen der mikrointervallischen Musik anzuknpfen. Die nun auf CD erschienenen Werke von Helmut Flammer (einem der Initiatoren des projekts) und anderen sind usserst hörenswert und ffnen Tren zu einer fremd anmutenden Klangwelt.

 

hören Sie einen Ausschnitt:

Martin Imholz «Sechs Stücke für 1/16 Ton Klavier I»

Martin Imholz «Sechs Stücke für 1/16 Ton Klavier II»

> die CD kaufen